Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Schaffen Sie sich Ihr inneres WohlergehenSchaffen Sie sich Ihr inneres Wohlergehen Seine Mitte finden

Individuelle Beratung zu den Themen:
 

Familie / Kinder: Schwierigkeiten in der Familie / AD(H)S

 

Partnerschaft:Trennungswunsch, Streitgespräche, Gewalt

Wenn es Schwierigkeiten in der Partnerschaft gibt, ist es wichtig, so früh wie möglich miteinander darüber zu sprechen. Häufig wird dieses Gespräch aus Angst und "nicht wissen wie" immer weiter hinaus geschoben. Dieses kann dazu führen, dass die Fronten eines Tages so verhärtet sind, dass ein Gespräch kaum noch möglich ist, weil viel zu viele (seelische) Verletzungen entstanden sind. Handeln Sie daher sofort und vereinbaren Sie einen Termin.

Ich führe als Erstgespräch immer erst einen Termin mit jedem Partner einzeln durch, um mir ein genaueres Bild der Situation zu machen, dann gehen wir ins Dreier-Gespräch und finden die Unklarheiten und Unstimmigkeiten heraus, um danach zu einer gemeinsamen Lösung zu kommen.

 

Trennungsbewältigung: Zurückfinden ins eigene Leben

Es ist schwer, z.B. nach einer langen Partnerschaft wieder allein dazustehen, oder in einer Partnerschaft stark verletzt worden zu sein. Häufig helfen schon einige Gespräche, um wieder Licht in das neue Leben zu bringen. Wir betrachten gemeinsam Situationen, die zur Trennung geführt haben und entwickeln Ihr neues Ziel für ein zukünftiges, zufriedenes Leben.

 

Selbstbewusstseinstraining: seinen Wert finden, stark werden

Selbstwert und Selbstbewusstsein sind wichtige Stützen für ein erfolgreiches, glückliches Leben. Viele Menschen denken, sie hätten kein Selbstbewusstsein und müssten daher ewig in der aktuellen Situation bleiben. Sie sehen keine Möglichkeit, ihr Leben zu verändern, indem sie ihre Sicht verändern und ihr Selbstvertrauen stärken. Trauen Sie sich! Es ist leichter als sie heute noch denken.

 

Coaching: Beruf / Persönlich / Partnerschaft / Erfolg

Coaching ist eine Möglichkeit, sich schnell und effizient helfen zu lassen. Häufig reicht schon eine einzige Sitzung aus, um sein Problem neu zu bewerten oder Anregungen für den weiteren Weg zu finden. Auch eine nachhaltige Zielentwicklung ist meistens schon mit einer Sitzung realisierbar.

 

Prüfungsvorbereitung: Examina / Vorstellungsgespräch / Prüfungsangst

Häufig entstehen Ängste, wenn sie einfach nur wissen, dass eine Prüfung oder ein Vorstellungsgespräch anstehen. Alte Bilder tauchen auf, sie malen sich die schrecklichsten Situationen aus, so dass sie schwitzend, zitternd und mit leerem Kopf vor dem Termin stehen. Machen Sie es sich leichter, damit Sie mit kühlem Kopf und all Ihrem Wissen in Ihre nächste Prüfung gehen können. wingwave bietet eine schnelle Lösung.

 

Berufliche Weiterentwicklung: Stärken finden / Ausstrahlung verbessern

Sie wollen voran kommen, dann machen Sie sich Ihre Stärken und Schwächen bewusst. Arbeiten Sie daran, schaffen Sie Bewusstheit und erhöhen Sie damit Ihre persönliche Ausstrahlung.

 

Stressbewältigung: Ruhe finden / Abstand suchen / Arbeit umorganisieren

Familie, Arbeit, Freizeitaktivitäten, alles zusammen kann häufig großen Stress verursachen, obwohl doch "eigentlich" alle diese Dinge schön sind. Arbeiten Sie an Ihrer Zeitplanung, schauen Sie nach Ihren Werten und Wünschen und finden Sie Ihren Weg der inneren Ruhe. Stress und Burnout müssen nicht sein, es gibt Wege, rechtzeitig durch Bewusstheit und Achtsamkeit eine entspannte Atmosphäre zu schaffen.

 

Zeitmanagement: Termine organisieren / innere Ordnung finden

Die Zeit rast vorbei, immer wieder schaffen Sie nicht, was Sie schon so lange machen wollten. Lassen Sie uns gemeinsam nach Ihren Zeitfressern suchen. Oftmals reicht schon das Bewusstmachen dieser, um wieder einen entspannteren Alltag zu schaffen.

 

Lebenskrisen: Jobverlust / Trennung / Krankheit

Auch wenn Sie denken, es geht gar nicht mehr weiter, gibt es Wege, wie Sie zu Ihrer neuen Zufriedenheit und Ausgeglichenheit finden. Jede Krise ist auch eine Chance, lassen Sie uns diese gemeinsam erarbeiten.

 

Depression: Sinn wiederfinden / Zuversicht

Depression klingt so ausweglos, ist sie aber nicht, denn genau wie die Depressionsspirale sich nach unten drehen kann, können Sie sie auch wieder in die andere Richtung drehen. Wir erarbeiten gemeinsam die Schritte, die Sie wieder zu Freude und Gelassenheit führen, und Bewältigungsstrategien, damit Sie nicht wieder in die Abwärtsspirale rutschen.

 

Trauer: Tod / Trennung / Verlust

Der Tod eines geliebten Menschen ist schwer zu tragen. Wichtig ist es, richtig Abschied zu nehmen, zu verstehen, was vor sich geht und Trauer zuzulassen.

 

Ängste / Phobien: Panikattacken / Höhenangst / Flugangst

Ängste und Phobien werden immer so absolut gesehen, dabei sind sie wunderbar zu therapieren und sogar heilbar. Sie entstehen in kleinen Schritten, meist unbemerkt, aber genauso in kleinen Schritten, können Sie sie auch wieder abbauen - allerdings bewusst!

 

Alkohol / Drogen: Probleme in der Familie / im Job

Alkohol und Drogen können vieles kaputt machen, trotzdem fällt es oft schwer, nicht zu diesem Ausweg zu greifen, weil die Welt und das Leben so trostlos erscheinen. Erarbeiten Sie mit mir gemeinsam einen Weg, wie Sie ohne Alkohol und Drogen Ihr Leben wieder in die Hand nehmen können und sich nicht weiter kontrollieren lassen, um wieder selbst zu entscheiden.

 

Ess-Störungen: Magersucht / Bulimie / Adipositas

Essen kann so schön und genussvoll sein, doch wenn es zum Zwang wird, löst es oft nur noch Übelkeit und Frust aus. Essen wird dann zum Instrument, Probleme nach außen zu tragen. Wir untersuchen gemeinsam, welche Probleme zugrunde liegen, und wir erarbeiten, wie Sie wieder selbstbestimmt mit ihrem Essen umgehen können, wie Sie wieder lernen zu genießen als sich zu strafen.

 

Ich berate Sie in meiner Praxis in Winsen/Luhe oder auch in Hamburg, Lüneburg und Umgebung. Wir können uns auch in einem Café oder zu einem Spaziergang treffen, denn häufig ist das Gespräch in Bewegung eine bessere Alternative. Hamburg, Lüneburg, Winsen, Beratung, Depression, Ängste, Abnehmen, Stress, Abnehmen, Stress, Depression, Ängste, Hamburg, Lüneburg, Beratung, Winsen, Depression, Ängste, Abnehmen, Stress, Depression, Ängste, Beratung, Hamburg, Lüneburg, Winsen, Lüneburg, Hamburg, Hamburg, Hamburg, Beratung, Depression
Mein Angebot für Business Coaching und Firmenschulungen finden Sie unter www.trapro.de  www.trapro.de

Neuer Beitragstitel

Veröffentlicht am 07.02.2018
Ganzen Eintrag lesen »

Neuer Beitragstitel

Veröffentlicht am 24.01.2016

Zusatzversicherung durch Münchner Verein - auch für Psychotherapie

Ganzen Eintrag lesen »

Kostenerstattung durch gesetzliche Krankenkassen

Veröffentlicht am 28.10.2014

Leider gestaltet sich die Erstattung über die gesetzlichen Krankenkassen für Leistungen für Heilpraktiker weiterhin schwierig. Die AOK z.B. empfiehlt ihren Versicherten für diesen Fall, eine Zusatzversicherung abzuschließen. Diese inkludiert dann auch Leistungen für Heilpraktiker.

Anders verhält es sich bei privaten Versicherungen. Diese übernehmen immer häufiger auch Zusatzleistungen wie Behandlungen durch Heilpraktiker. Auch gibt es hierzu bereits Gerichtsurteile:

Gegenüber der von einem Versicherten beklagten Signal-Iduna-Versicherung stellte das Amtsgericht Dortmund mit Urteil am 21. Juni 2011 (Az: 405 C 1913/11) folgendes klar:

"HP (Psych) sind berechtigt abzurechnen, da sie zur Berufsgruppe der Heilpraktiker gehören. Wenn der Versicherungsvertrag also HP (Psych) nicht ausdrücklich ausschließt, muss die Versicherung leisten."

Zusatzversicherungen sind für relativ geringe Monatsbeiträge zu bekommen. Achten Sie beim Abschluss bitte darauf, welche Leistungen erstattet werden und ob die Leistungen sofort beglichen werden, oder ob Sie eine Wartezeit (häufig ein halbes Jahr) überbrücken müssen, bis die Versicherung in Kraft tritt. Auch sollten Sie überprüfen, ob die Kosten vollständig übernommen werden. Im Einzelfall lohnt es sich, zugunsten deutlich geringerer Kosten für die Versicherung eine Selbstbeteiligung in Kauf zu nehmen.

Zu den Versicherungen, die die Kosten der Behandlung durch Heilpraktiker für Psychotherapie übernehmen, gehören nach bisherigen Erfahrungen die u.a. Zusatzversicherungen der:

 Allianz

  • AOK
  • Continentale Krankenversicherung
  • Debeka
  • R+V Versicherungen
  • Signal Iduna Versicherung

 

Auch wenn Ihre Kasse Kosten übernimmt, überlegen Sie vorab gut, ob der Verzicht auf eine Krankenkassenvergütung eventuell auch von Vorteil sein könnte.

 Warum würden Sie für die Psychotherapie selbst bezahlen wollen?

 

  • Wenn Sie keinen konsularischen Bericht (Beschreibung  der Gründe für eine Therapie mit Krankheitswert) von ihrem Hausarzt beantragen wollen.
  • Wenn Sie keine langen Wartezeiten in Kauf nehmen wollen, um mit der Therapie zu beginnen.

  • Wenn Sie eine Verbeamtung anstreben
  • Wenn Sie den dafür erforderlichen Arztbesuch, sowie die Aufnahme der danach zu stellenden Diagnose, in die EDV-Systeme Ihrer Patientenakte bei der Krankenkasse vermeiden wollen.

  • Wenn Sie durch Ihre psychotherapeutische Beteiligung bei anderen Versicherungen keine Nachteile haben wollen.

  • Wenn Sie die Anzahl der psychotherapeutischen Sitzungen selbst bestimmen wollen. 

Ganzen Eintrag lesen »

Neuer Beitragstitel

Veröffentlicht am 26.09.2014

Kostenübernahme durch Krankenkasse und/oder Zusatzversicherung

Die Kosten für die Behandlung durch einen Heilpraktiker für Psychotherapie müssen - wie Leistungen vom Heilpraktiker - von der Zusatzversicherung übernommen werden.

Zur Kostenübernahme durch private Krankenversicherungen gibt es inzwischen eine Rechtssprechung:
Gegenüber der von einem Versicherten beklagten Signal-Iduna-Versicherung stellte das Amtsgericht Dortmund mit Urteil am 21. Juni 2011 (Az: 405 C 1913/11) folgendes klar:

"HP(Psych) sind berechtigt abzurechnen, da sie zur Berufsgruppe der Heilpraktiker gehören. Wenn der Versicherungsvertrag also HP(Psych) nicht ausdrücklich ausschließt, muss die Versicherung leisten."

Weiterhin gilt für NLP: Bis vor einigen Jahren galt NLP als noch nicht ausreichend wissenschaftlich fundiert. Das hat sich entscheidend geändert, es gibt mittlerweile viele Effektivitätsstudien. Die Europäische Gesellschaft für Psychotherapie (EAP) hat mit ihren strengen Auflagen an die Gütekriterien von Psychotherapie die Neurolinguistische Psychotherapie (NLPt) wegen der guten wissenschaftlichen Ergebnisse in ihre Liste der wissenschaftlich anerkannten und empfehlenswerten Psychotherapien aufgenommen. Dieses ist ein weiteres Kriterium zur Übernahme von Kosten. 

 

Kostenübernahme durch Krankenkasse

Sollten Sie Schwierigkeiten haben, in den nächsten zwei bis drei Monaten einen Therapieplatz bei einem kassenzugelassenen Therapeuten in Ihrer Nähe bekommen, sollten Sie bei Ihrer Krankenkasse beantragen, dass sie die Kosten für die Therapie übernimmt, da die gesetzlichen Krankenkassen verpflichtet sind, die Versorgung der Versicherten sicherzustellen. Dazu muss der Therapeut die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde haben – was bei mir als Heilpraktikerin für Psychotherapie erfüllt ist. Zusätzlich habe ich die Qualifikation als NLP Trainerin.

 

Weisen Sie die Nichtverfügbarkeit eines kassenzugelassenen Therapeuten nach, indem Sie sich Namen und Adressen der von Ihnen kontaktierten Kassen-Therapeuten (die Ihnen keinen Termin anbieten können) mit Datum notieren. Reichen Sie die Liste zusammen mit einem formlosen Schreiben und dem Betreff: "Antrag auf Kostenübernahme einer ganzheitlichen Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz gemäß § 13 II SGB V" bei Ihrer Krankenkasse ein. Der § 13 II SGB V Sozialgesetzbuch gibt folgende Regelung vor: "Konnte die Krankenkasse eine unaufschiebbare Leistung nicht rechtzeitig erbringen oder hat sie eine Leistung zu Unrecht abgelehnt und sind dadurch Versicherten für die selbst beschaffte Leistung Kosten entstanden, sind diese von der Krankenkasse in der entstandenen Höhe zu erstatten, soweit die Leistung notwendig war."

 

Stellen Sie den Antrag auf Kostenerstattung rechtzeitig, denn die Kosten werden erst ab Bewilligungsdatum übernommen. Bis zur Kostenübernahme müssten Sie Sitzungen selbst bezahlen. Aus eigener Tasche bezahlte Therapiekosten können Sie jedoch steuerlich geltend machen. Sie werden als außergewöhnliche Belastung anerkannt (§ 13 II SGB V).

 

Ganzen Eintrag lesen »

Neuer Beitragstitel

Veröffentlicht am 19.06.2014

Zunahme psychischer Erkrankungen

Ganzen Eintrag lesen »